Tankdemontage

Je nach Anforderung können hier verschiedene Verfahren zur Anwendung kommen: Tankstilllegung, Tankdemontage und Tankverfüllung. Da es sich bei Heizöl um einen umweltgefährdenden Stoff handelt, gibt es hier sehr strenge Auflagen, weshalb nur Fachbetriebe nach Wasserhaushaltgesetzes diese Arbeiten ausführen dürfen. Wir bieten Ihnen die komplette Abwicklung bis zur fachgerechten Entsorgung aller Reststoffe und Abfälle. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie einen Tank aus Kunststoff-, GFK- oder einen Stahltank haben.

Tankstillegung

Bei der Stilllegung werden die Tanks abgepumpt, gereinigt und im Anschluss mit einer Lauge gewaschen. Natürlich könnte man noch an eine Umnutzung des Tanks denken, sodass nach einer Besichtigung durch einen Sachverständigen der Tank z. B. als Wasserzisterne genutzt werden kann.

Tankdemontage

Bei unseren Demontagearbeiten kommen je nach Bedarf Schneidbrenner, Säge- und Stanzwerkzeugen zum Einsatz. Dazu wird der Tank in seine Einzelteile zerlegt, sodass diese abtransportiert und entsorgt werden können. Gerne übernehmen wir für Sie auch die Abbrucharbeiten der Auffangwanne inklusive der Entsorgung. Wenn es im Einzelfall nötig ist, werden auch die Entlüftungsleitungen und Zulaufleitungen demontiert und die Stilllegungsprüfung mit dem Sachverständigen durchgeführt.

Tankverfüllung

In der Erde vergrabene Heizöltanks verändern sich im Laufe der Zeit durch Grundwasser, Erdbewegung oder andere Einflüsse. Durch Korrosion sind diese leeren Behälter in ihrer Standfestigkeit gefährdet. Baubehördliche Auflagen können ein restloses Verfüllen mit einem ökologisch unbedenklichen und lagerstabilen Füllmaterialerfordern erfordern. Ein sauberer Einfüllvorgang wird nach einer Reinigung durch ein geschlossenes System durch Schläuche vom Lkw bis in den zu verfüllenden Behälter gewährleistet. Welches Füllmaterial für Ihren Tank infrage kommt, besprechen Sie am besten mit einem unserer Mitarbeiter. Wir beraten Sie gerne.